News aus der Kategorie:

Bildung

Zu den Ergebnissen der VERA-8-Lernstandserhebungen
Averwerser: „Bewährungsprobe für die neue Bildungssenatorin“

Erneut wurde in Bremen getestet, wie es um die Bildung von Bremer Kindern in der achten Jahrgangsstufe bestellt ist. Erneut sind die Ergebnisse enttäuschend.

Averwerser:
„Kein Kind darf weitere Zeit verlieren“

Heute wurde in der Deputation für Kinder und Bildung über die Strategie zur Kompensation von Bildungsverlusten entschieden.

Zur Aussetzung der Maskenpflicht an Grundschulen
Averwerser: „Senat muss Corona-Verordnung nachbessern“

Das Oberverwaltungsgericht Bremen hat in einem heute bekannt gewordenen Urteil die Maskenpflicht für Grundschülerinnen und Grundschüler vorläufig außer Vollzug gesetzt.

Zu möglichen Schulschließungen durch das Infektionsschutzgesetz
Averwerser: „Wir müssen uns qualitativ auf bevorstehenden Distanzunterricht vorbereiten“

Die Zahl der Neuinfektionen steigt beständig, die Patienten auf den Intensivstationen werden jünger.

Zum Rücktritt von Bildungssenatorin Bogedan
Averwerser: „Wir brauchen schnell klare Verhältnisse“

Bildungssenatorin Dr. Claudia Bogedan hat heute ihren Rücktritt zum Ende des Schuljahres angekündigt.

Zum Eckwertebeschluss für das Bildungsressort
Averwerser: „Senatorin verabschiedet sich vom Bildungskonsens“

In einem Zeitungsinterview gibt Bildungssenatorin Dr.

Zur verpflichtenden Selbsttests an Schulen
Averwerser: „Tests nach den Ferien verpflichtend machen“

Sachsen und Sachsen-Anhalt machen es vor: Nach den Osterferien gehen nur noch negativ getestete Kinder in die Schulen, dann aber alle.

Zur Schließung der Grundschule Alter Postweg
Averwerser: „Schule hätte während Corona-Schließungen saniert werden müssen“

Gesperrt wegen Einsturzgefahr, und das mitten in Bremen: Die Kinder aus der Grundschule Alter Postweg sitzen zuhause, weil Immobilien Bremen seit Jahren fällige Sanierungen vernachlässigt.

Zum Planungsversagen in der Bildungsbehörde
Averwerser: „Senatorin muss Klarheit statt Frustration schaffen“

Die Organisation des Schulalltags in Corona-Zeiten ist eine schwierige Aufgabe, der die Bildungsbehörde offenbar nicht mehr gerecht werden kann.

Zur Freigabe von Mitteln für Selbsttests in Bremer Schulen
Averwerser: „Testen ja, aber mit der richtigen Strategie“

Im Umlaufbeschluss hat die Deputation für Kinder und Bildung heute die Mittelfreigabe für eine Million Schnelltests für Bremer Schülerinnen und Schüler bewilligt.

Zum Senatsbeschluss der Schulöffnungen
Averwerser: „Wunsch nach mehr Normalität darf Pandemierealität nicht ausklammern“

Anlässlich der heute getroffenen Senatsbeschlüsse zum weiteren Vorgehen an Bremer Schulen bis zu den Osterferien, erklärt Yvonne Averwerser, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaftsfrakt

Zu weiteren Terminen für Abschlussprüfungen in 2021
Averwerser: „Politik muss für Schülerinnen und Schüler da sein, nicht umgekehrt“

In der Sondersitzung der Bürgerschaft im Januar hatte Rot-Rot-Grün den Dringlichkeitsantrag der CDU-Bürgerschaftsfraktion abgelehnt, in dem eine weitgehende Flexibilisierung der Abiturprüfungen gef

Zu den Ergebnissen der Lernausgangslagenerhebungen (LALE)
Averwerser: „Wir müssen didaktische Handlungsempfehlungen ableiten“

Jedes Jahr wieder ist das Ergebnis der Lernstandserhebungen an Bremer Schulen ernüchternd, 2020 erreichten 42 Prozent der getesteten Fünftklässler nicht den Mindeststandard.

Zur Verschiebung des Abitur-Termine 2021
Averwerser: „Senatorin muss Abiturientinnen und Abiturienten entgegenkommen“

Die CDU-Bürgerschaftsfraktion hatte letzte Woche einen Dringlichkeitsantrag in die Sondersitzung der Bürgerschaft eingebracht, der unter anderem eine weitgehende Flexibilisierung der Abiturprüfunge

CDU reicht Aktuelle Stunde zum Bremer Sonderweg ein
Averwerser: „Koalitionsstreit darf Gesundheit und Unterricht nicht gefährden“

Die Fraktion der CDU hat heute eine Aktuelle Stunde eingereicht, um über den Koalitionsstreit zum Sonderweg der Bremer Bildungssenatorin zu sprechen.

Bremer Sonderweg verunsichert und schadet
Averwerser: „Es muss ein hochwertiges Bildungsangebot für alle geben“

Den Bremer Sonderweg in der Bildungspolitik hält die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaftsfraktion Yvonne Averwerser für fahrlässig.

Averwerser:
„Wir brauchen einen verbindlichen Fahrplan ab Januar“

Der Personalrat Schulen hat sich gestern mit einem Brief an Bürgermeister Bovenschulte gewandt und das Ende der Schulpflicht vor Weihnachten ab kommendem Montag gefordert.

Keine vorgezogenen Weihnachtsferien in Bremen
CDU kritisiert Bremer Sonderweg

„Ich hätte mir von Seiten des Senats einfach eine klare Entscheidung für oder eben gegen einen vorgezogenen Ferienbeginn gewünscht“, kommentiert Yvonne Averwerser, bildungspolitische Sprecherin der

Averwerser:
„Verantwortung nicht auf Schulleitungen abwälzen“

Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Yvonne Averwerser fordert die Senatorin für Kinder und Bildung auf, die Schulen im Land Bremen in der zweiten Corona-Welle besser auf weitere Eins

Averwerser:
„Senatorin muss endlich Dienstvereinbarung verhandeln“

Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Yvonne Averwerser fordert die Senatorin für Kinder und Bildung auf, die Schulen im Land Bremen in der zweiten Corona-Welle besser auf weitere Eins

Averwerser:
„Wir haben genug von seitenweisen Vorlagen“

Drei Jahre ist es her, dass die Gründung eines Instituts zur Qualitätsentwicklung in der Bildung im Land Bremen (IQHB) beschlossen wurde. Gegründet ist es noch immer nicht.

Averwerser:
Zwei Tage vor Schulbeginn sind eine Zumutung“

Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Yvonne Averwerser wirft der Bildungsbehörde schlechte Kommunikation und mangelnde Umsetzungsfähigkeit bei Belüftungsmaßnahmen vor.

Averwerser:
„Wir müssen die Lehrkräfte schützen, um den Unterricht zu gewährleisten“

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen durch Reiserückkehrer plädiert die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Yvonne Averwerser für eine allgemeine Maskenpflicht in den ersten zwei Woc

Averwerser:
„Nach den Ferien muss einheitlich unterrichtet werden“

Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Yvonne Averwerser will ein erneutes Aufgehen einer Bildungsschere durch Corona nach den Ferien vermeiden.

Averwerser:
„Wir brauchen Regeln für Distanzunterricht“

Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Yvonne Averwerser ist enttäuscht über die Eckpunkte zur Gestaltung des Schuljahres 2020/21, die die Senatorin für Kinder und Bildung gestern vorge

Averwerser:
„Wir müssen uns auf eine Zukunft mit hybridem Unterricht vorbereiten und zusätzliche Lernangebote schaffen“

Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Yvonne Averwerser fordert seit den Osterferien die Unterstützung von Familien und Schulen mit mobilen Endgeräten.
 

Averwerser:
„Digitalen Kontakt ermöglichen und einfordern“

Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Yvonne Averwerser fordert den Senat auf, die Bildungseinrichtungen des Landes Bremen mit Corona-Fahrplänen nicht mehr allein zu lassen

Averwerser:
„Wir brauchen Mundschutz und Hygienekonzepte“

Zum Schulstart am Montag und der weiteren Öffnung der Schulen bedarf es klarer Hygieneregeln und Mund-Nasen-Schutzmasken für Schülerinnen und Schüler, sagt die bildungspolitische Sprecherin der CDU

Averwerser:
„Lehrer jetzt zur Digitalisierung verpflichten“

Yvonne Averwerser fordert die verpflichtende Nutzung der Lernplattform „itslearning“ durch Lehrkräfte nach den Osterferien.
 

Averwerser:
„Digitaler Flickenteppich in der Bildung“

In der Corona-Krise zeigt sich deutlich, wie gut Bund, Länder und auch einzelne Schulen auf die Digitalisierung ihrer Bildungsinhalte vorbereitet sind.

Averwerser:
„Neugründung einer Oberschule am Standort Borchshöhe ist ein guter Kompromiss im Rahmen des Bildungskonsenses!“

In Bezug auf die andauernde Diskussion über die Zukunft der Grundschule Borchshöhe und der sich nun andeutenden Lösung erklären Yvonne Averwerser, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaft

Masernimpfschutz bedeutet besseren Schutz für alle

„Die Aussagen der Senatorin Bogedan sind angesichts steigender Infektionszahlen der Masern absolut nicht nachvollziehbar“ – darüber sind sich die CDU-Abgeordnete Sandra Ahrens, Fraktionssprecherin

Averwerser:
„Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf geht anders!“

An einem aktuellen Beispiel aus Huchting zeigt sich, wie unausgegoren und ideologisch behaftet die rot-rot-grüne Regierungskoalition mit dem sensiblen Bereich der Nachmittagsbetreuung von Schulkind

Averwerser:
„Bremens Bildungsabschneiden erneut trauriger Tiefpunkt“

Die heute vorgestellten Ergebnisse der IQB-Bildungsstudie, welche die Kompetenzen von 9.-Klässlern im Bereich Mathematik und den naturwissenschaftlichen Fächern untersucht hat, stellt der Bildungsp

Bertelsmann-Studie:
Lehrermangel noch größer als angenommen

Laut einer aktuellen Bertelsmann-Studie fehlen an deutschen Grundschulen bis 2025 noch mehr Lehrerinnen und Lehrer als bisher von der Kultusministerkonferenz (KMK) prognostiziert.

Vom Bruch:
„Der Modus Mangelverwaltung darf nicht zur Gewohnheit werden“

Für den stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Fraktion, Dr.

Vom Bruch:
„Art und Umfang des Mathe-Abiturs müssen überprüft werden“

Schüler in mehreren Bundesländern, darunter Bayern, Niedersachsen und Bremen, setzen sich derzeit vehement gegen die diesjährigen Abiturprüfungen im Fach Mathematik zur Wehr.

„Allein bessere Bezahlung löst die Bildungsmisere nicht!“

Zu der Ankündigung des Senats, Grundschullehrkräfte mit A13 zu besolden und Erzieher in belasteten Stadtteilen besser zu bezahlen, erklären der bildungspolitische Sprecher Dr.

Vom Bruch:
„Digitalpakt entlässt Bremen nicht aus der Pflicht“

Bund und Länder haben sich im Vermittlungsausschuss auf einen Digitalpakt geeinigt. Für den bildungspolitischen Sprecher der CDU-Fraktion, Dr.