News aus der Kategorie:

Zur Legalisierung von Cannabis
Dertwinkel/Lübke: „Die Ampel wie im Rausch“

Ende dieser Woche will die Ampelregierung in Berlin ein entsprechendes Gesetz zum kontrollierten Umgang mit Cannabis beschließen.

Klinikschließung in Bremerhaven
Sina Dertwinkel: „Die Lage spitzt sich weiter zu“

Ab Mitte Mai schließt das AMEOS Klinikum in Bremerhaven-Mitte – es soll zu einem ambulanten OP-Zentrum umgebaut werden.

Kosten für Pflegeheime steigen in Bremen bundesweit am stärksten
Bensch: „Brauchen eine Höchstgrenze beim Eigenanteil“

„Wir laufen Gefahr ein menschenwürdiges Leben im Alter immer weiter unerschwinglich zu machen“, mahnt Rainer Bensch, pflegepolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion.

Appell der Bremischen Krankenhausgesellschaft ernst nehmen
Bensch: „Senat Bovenschulte muss Klinikinsolvenzen verhindern“

„Gesundheitssenatorin Bernhard und Bürgermeister Bovenschulte müssen beweisen, dass sie für alle Krankenhäuser im Land Bremen da sind und nicht, wie bisher, nur für die GeNo-Standorte“, erwar

CDU-Bürgerschaftsfraktion reicht Dringlichkeitsantrag zum LdW ein
Bensch: LdW-Schließung des Senats Bovenschulte stoppen

Die vom Senat Bovenschulte geplante Schließung des Klinikums Links der Weser (LdW) ist nach Überzeugung der CDU-Fraktion ein schwerer politischer Fehler und missachtet die gesetzlichen Regeln

Bundesweiter Aktionstag gegen Krankenhaus-Sterben
Bensch: Senat Bovenschulte muss beim LdW einlenken

Kliniken, Verbände und Gewerkschaften protestieren am 20.

Rot-grün-rote Krankenhauspolitik in Bremen gescheitert
Imhoff/Bensch: Eine profitable Klinik schließt man nicht

Ein eklatanter Wahlbetrug des Bürgermeisters bringt die kommunale Gesundheitsversorgung Bremens an den Rand der Funktionsfähigkeit.

Sanierung im Bestand am LdW medizinisch und auch finanziell vorzugswürdig
CDU-Bürgerschaftsfraktion fordert Erhalt des Klinikums Links der Weser

Die vom Senat Bovenschulte erwogene Schließung des Klinikums Links der Weser (LdW) verliert an fachlicher und finanzieller Begründung.

Reformpläne aus Berlin könnten auch Krankenhäuser an der Weser schwer treffen
Bensch: Bovenschulte muss Lauterbachs Geburtsfehler verhindern

Verschleppte Investitionen des linken Senats in Bremens Krankenhäuser könnten zur Steilvorlage für einen medizinischen Aderlass durch die anstehende Lauterbach-Reform werden.

Bund/Länder- Gespräche zur Sicherung des LdW nutzen
CDU fordert vom Senat Transparenz und Rückkehr zu gemeinsamer Krankenhauspolitik

Anlässlich bevorstehender Bund/Länder- Gespräche zur Krankenhausreform sowie anhaltender Gerüchte um die Schließung des kommunalen Klinikums Links der Weser erklärt der gesundheitspolitische Sprecher

CDU-Bürgerschaftsfraktion beantragt Sondersitzung zur Zukunft des LdW
Bensch: Begeht Rot-Grün-Rot Wortbruch beim LdW?

Nachdem sich Rot-Grün-Rot unter anderem mit Versprechungen zum Erhalt des Klinikums Links der Weser (LdW) in eine neue Legislatur gerettet hat, droht nun der Kahlschlag.

Bremer Kliniken am Limit
CDU fordert neue Krankenhauspolitik vom Bremer Senat

Laut Klinik-Barometer rechnen nur noch 6 Prozent aller deutschen Krankenhäuser im Jahr 2023 mit einem positiven Ergebnis.

Intensivbetten in Kinderkliniken
Bensch: Medizinische Versorgung von Heranwachsenden bedroht?

Der Senat muss einer drohenden Überlastung des bremischen Gesundheitssystems infolge grassierender Atemwegserkrankungen entschiedener begegnen.

Mehr Klarheit bei Corona-Regeln
Bensch: Keine Isolationspflicht bei Symptomlosigkeit

Namhafte Gesundheitsinstitutionen wie die Bundesärztekammer und die Ständige Impfkommission des Bundes fordern die Aufhebung der Isolationspflicht bei Corona-Infizierten ohne Symptome.

Linke Senatorin scheitert bei Krankenhausstrukturreform
Bensch: Bernhard muss hcb-Gutachten herausgeben

Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) versucht ihr neuerliches Scheitern bei der längst überfälligen Krankenhausstrukturreform durch Tricksereien mit einem teuren Gutachten zu verschleiern.

CDU-Bürgerschaftsfraktion legt 15 Meilensteine für bessere Gesundheitsversorgung vor
Bensch und Dertwinkel: Mut für mehr medizinische Zukunft

Der rot-grün-rote Senat muss seine isolierte Krankenhauspolitik aufgeben und massiv in eine sektorenübergreifende Gesundheitsversorgung investieren.

Preisexplosion bei Energie und Lebensmitteln
Bensch: Senat muss Krankenhäuser mit Ausfallbürgschaft sichern

Der Senat muss sofort Vorsorge gegen das drohende Szenario von Krankenhaus-Insolvenzen im Land Bremen tragen.

Düstere Prognose zum medizinischen Nachwuchs
Bensch: Senat muss durch Bündel an Maßnahmen dem Ärztemangel begegnen

Anlässlich aktueller Hilferufe von Hartmannbund und Marburger Bund, wonach sich der Ärztemangel zunehmend verschärft und mehr als jeder fünfte Klinikarzt einen Tätigkeitswechsel plant, fordert der

Aufruf zu Protesten gegen Senatskollegen
Bensch: Senatorin verletzt Amtspflichten massiv

Gesundheitssenatorin und GeNo-Aufsichtsratsvorsitzende Claudia Bernhard (Die Linke) hat am 15.

Stockende Pläne für ein Ausbildungszentrum der GeNo
CDU: Senatorin fühlt sich nicht für Pflegeausbildung zuständig

Der Senat kleckert im Kampf gegen den eklatanten Fachkräftemangel bei der Pflege, statt zu klotzen.

Krankenhauspolitik: Abkehr des Senats von Methode Abriss oder Luftschloss
Rainer Bensch: Linie der CDU beim Klinikum LdW voll bestätigt

Die Belegschaft des Klinikums Links der Weser (KLdW) kann vorerst aufatmen: Der Senat rückt von seiner stark kritisierten Haltung ab und will jetzt doch eine Sanierung im Bestand prüfen lassen.

CDU-Bürgerschaftsfraktion stellt Kleine Anfrage zu Impfstatus und -quote der Bremer Bevölkerung
Rainer Bensch: Müssen Ungeimpfte gezielt ansprechen können

Die Corona-Impfquote des Robert-Koch-Instituts (RKI) für ein Bundesland misst die Zahl dort verabreichter Impfungen an jedermann, nicht den Anteil Geimpfter in der örtlichen Bevölkerung.

Rot-Rot-Grün: Uneinigkeit bei Corona-Politik
Strohmann: „Bremerinnen und Bremer brauchen Klarheit“

Kostenlose Corona-Bürgertests, ja oder nein? 2G oder 3G-Regel? Ende der Lohnfortzahlung für Ungeimpfte?

Bericht zur aktuellen Lage der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Bensch: „Gesundheitssenatorin erkennt Ernst der Lage nicht“

„Kinder sind keine Autos, die man nach und nach reparieren kann!

Zum Impfen in niedergelassenen Arztpraxen
Bensch: „Hausärzte sollten schnellstens impfen können“

Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Rainer Bensch ist der Meinung, dass Hausärzte so schnell wie möglich in die Impfkampagne einbezogen werden sollten.

Bensch
Besuchsrecht in Krankenhäusern

Eine menschliche Regelung für Krankenhausbesuche, besonders in Pandemiezeiten, fordert der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion Rainer Bensch. 

Bensch:
„Jetzt gibt es keine Ausreden mehr“

Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Rainer Bensch begrüßt das neue Krankenhauszukunftsgesetz und sieht Bremen jetzt in der Pflicht, zu handeln.

Bensch:
„Wir brauchen mehr Qualität statt nur Bürokratie“

Die CDU-Fraktion fordert vom Senat eine Nachbesserung des Entwurfes zum Bremer Krankenhausgesetz im Sinne der Patientenversorgung.

Bensch:
„Corona-Teststrategie für Bremen ist überfällig“

Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Rainer Bensch fordert von Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard die Vorlage einer wirksamen Corona-Teststratgie.
 

Bensch:
„Wir brauchen eine Maskenpflicht“

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion Thomas Röwekamp und der gesundheitspolitische Sprecher Rainer Bensch bitten Bürgermeister Andreas Bovenschulte per Brief darum, eine Maskenpflicht in die Senatsvero

Masernimpfschutz bedeutet besseren Schutz für alle

„Die Aussagen der Senatorin Bogedan sind angesichts steigender Infektionszahlen der Masern absolut nicht nachvollziehbar“ – darüber sind sich die CDU-Abgeordnete Sandra Ahrens, Fraktionssprecherin

Bensch:
„Klinik Abteilung des Ressorts auf den Prüfstand“

Die gestrige Sitzung der Gesundheitsdeputation hat die besorgniserregende Entwicklung der Gesundheit Nord (GeNo) und deren vier kommunalen Kliniken bestätigt und weiter verstärkt.