Lange Lkw-Staus vorm Autoterminal am Feiertag
Thorsten Raschen, Mitglied im Landeshafenausschuss

Auch an diesem langen Feiertagswochenende stauten sich wieder die LKWs am Grauwallring Richtung BLG-Autoterminal. Thorsten Raschen, Bremerhavener Mitglied der CDU-Bürgerschaftsfraktion im Landeshafenausschuss, kritisiert: „Die BLG muss das Pre-Gate ganzjährig öffnen und dadurch die unhaltbaren Zustände wie am verlängerten Wochenende beenden. Es ist den Fahrern der Autotransporter nicht zuzumuten, dass sie dort unentwegt stehen müssen und die sanitären Anlagen des Pre-Gates nicht nutzen können. Außerdem quellen Mülleimer über, der Unrat fliegt zum Teil auf der Straße herum. Diese Zustände sind nicht haltbar. Es ist nicht zu begreifen, dass das Gate einfach geschlossen worden ist. Schließlich steht auch der Hafen am Feiertag nicht komplett still. Die BLG muss solche Fehler jetzt zügig abstellen.“

Auf Druck der CDU-Bürgerschaftsfraktion hatte die landeseigene BLG Anfang April die Pilotphase für ein Pre-Gate in Bremerhaven als Vorstaufläche zum Autoterminal begonnen. Bis zu hundert Lkw finden dort nach Zufahrt über den Grauwallring 34 außerhalb des öffentlichen Raums Platz. Ziel ist es, Wartezeiten zu reduzieren und dadurch einen optimierten Ablauf am BLG-Autoterminal zu gewährleisten. Raschen weiter: „Die Konkurrenzsituation unserer Häfen mit Zeebrugge, Rotterdam und Antwerpen lassen keine Zeit für Pausen. Nachrichten über eine schlechte Abfertigung in Bremerhaven sprechen sich in der Szene wie ein Lauffeuer herum. Gerade in Zeiten hoher Inflation ist es für Logistiker auch eine Geldfrage, ob ihre Transporte ins Stocken geraten. Die BLG darf sich keine weiteren Ausfälle mehr leisten.“
 

Letzte News

Alle News

„Die Zahl der Menschen, auch die der Kinder und Jugendlichen, die unter Einsamkeit leiden, steigt immer weiter an“, erklärt Sigrid Grönert, sozialpolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaftsfraktion. „Dieser Entwicklung müssen wir uns stellen und ihr entgegenwirken.

„Der Senat Bovenschulte gefährdet mit seiner Blockadehaltung und seinen Differenzen die Lösung für geordnete Migration“, kritisiert Wiebke Winter, stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende der Innendeputation.