Terminhinweis

Egal ob Wirtschaft, Arbeit, Sicherheit, Klima- und Umweltschutz oder die Be­kämpfung von Fluchtursachen: Immer mehr Themen müssen heute in einem internationalen Kontext gedacht und Probleme immer gemeinsam mit ande­ren Staaten gelöst werden. Eine der wichtigsten deutschen Insti­tutionen im Bereich der globalen Zu­sammenarbeit und der nachhaltigen Entwicklungsförderung ist die Gesell­schaft für Internationale Zusammen­arbeit (GIZ). Sie berät und unterstützt die Bundesregierung bei der Erreichung ihrer Ziele in diesem Bereich.

Einen aktuellen Überblick über die Entwicklungspolitik und die Zukunft der internationalen Zusammenarbeit gibt auf Einladung der CDU-Fraktion die GIZ-Vorständin Tanja Gönner. Zu dem Vortrag und der anschließenden Diskussion sind interessierte Bremerinnen und Bremer sowie Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen.

Entwicklungspolitischer Austausch mit Tanja Gönner
am 31. Januar 2019, um 10:30 Uhr,
Haus der Bürgerschaft, Eingang Börsenhof, Raum 301 B-C
(Am Markt 20, 28195 Bremen)


Jens Eckhoff, europapolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, führt durch die Veranstaltung.

Letzte News

Alle News

Nicht nachhaltig, ökologisch eine Katastrophe und völlig überteuert – so lautet das Fazit von Sigrid Grönert, sozialpolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaftsfraktion, zum Kauf der Leichtbauhallen in der Überseestadt. Die Vorlage für die morgige (13. Juni 2024) Sitzung der Sozialdeputation wird die CDU-Fraktion ablehnen.

Scharfe Kritik am Haushaltsentwurf des Senats Bovenschulte für das Jahr 2024 äußern Frank Imhoff, Vorsitzender der CDU-Bürgerschaftsfraktion, und Jens Eckhoff, Sprecher für Finanzen. Beide fordern eine sofortige Umkehr der rot-rot-grünen Schuldenpolitik sowie eine umfassende Neuausrichtung der politischen Prioritäten in Bremen.