Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
16.04.2013
Experten diskutieren über die Versorgung von Sterbenskranken
Einladung zur Veranstaltung
Werden Sterbenskranke in Bremen angemessen versorgt? Deckt das Angebot in der Hospiz- und Palliativversorgung den Bedarf? Wo und wie muss nachgebessert werden? Über diese Fragen sprechen Experten während einer Veranstaltung der CDU-Fraktion im Land Bremen, zu der wir die Öffentlichkeit und die Vertreterinnen und Vertreter der Medien einladen.
Die Veranstaltung trägt den Titel „Niemand stirbt für sich allein“ und findet statt am

Donnerstag, 18. April, 19 bis 21 Uhr

Veranstaltungszentrum Rotes-Kreuz-Krankenhaus

(St.-Pauli-Deich 24, 28199 Bremen)

Es begrüßen: Thomas Röwekamp, Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Bremischen Bürgerschaft und Rainer Bensch, CDU-Sprecher für Gesundheit.

Es diskutieren:

Monika Foppe, Hospiz „Brücke“

Johannes Foppe, Zentrale für private Fürsorge

Christof Ronge, Ambulanter Palliativdienst Bremen

Dr. Hans-Joachim Willenbrink, Klinikum Links der Weser

Der Besuch der Veranstaltung ist natürlich kostenfrei. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Wir bitten um eine Ankündigung. Anmeldungen sind telefonisch möglich unter 0421 3089 448, per Email an sahin@cdu-bremen.de sowie auf facebook: https://www.facebook.com/CDUFraktionBremen


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2018 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN