Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
30.04.2020
Grobien: „Überbrückungshilfe ist richtig und generationengerecht“
Zur Überbrückungshilfe des Bundes für Studierende in finanziellen Notlagen
 Die wissenschaftspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Susanne Grobien begrüßt die heute vorgestellte Überbrückungshilfe der Bundesregierung für Studierende in finanziellen Notlagen. „Studierende geraten in der Zeit der Corona-Pandemie durch den Wegfall vieler Nebenjobs besonders schnell in finanzielle Notsituationen“, sagt Susanne Grobien
Susanne Grobien
„Deshalb sind die heute vorgestellten Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung richtig und wirksam, um finanzielle Notlagen von Studierenden abzufedern.“ Vor allem im Sinne der Generationengerechtigkeit sei zu begrüßen, dass nicht nur nichtrückzahlbare Hilfen für akut betroffene Studierende, sondern auch zinslose Darlehen der KfW angeboten werden. Auch die Öffnung des zinslosen Darlehens für ausländische Studierende, die in drei von vier Fällen einen Nebenjob ausüben, sei ein starkes Signal für den internationalen Wissenschaftsstandort Deutschland.
 
„Mit einer Forderung nach einem zinslosen Darlehen für Studierende und dem entsprechenden Sofortprogramm waren wir in Bremen bei der Entwicklung von Lösungen vorne“, meint Grobien. Aufgrund der Befristung der bremischen finanziellen Hilfen auf drei Monate stellen die Bundesmaßnahmen eine wirksame und richtige Ergänzung zum bremischen Sofortprogramm für Studierende dar.“
 
 
 


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
© CDU FRAKTION BREMEN 2020 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN