Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
Messerattacken steigen auch in Bremen
In einigen Bundesländern ist die Zahl der Messerattacken in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Auch in Bremen haben Angriffe mit Messern zugenommen. Von 2014 auf 2016 stiegen in Bremen die  Straftaten unter Einsatz von Stichwaffen um mehr als 18 Prozent (2014: 294, 2016: 349 zu Anzeige gebrachte Straftaten). In Bremerhaven verdoppelten sich die Zahlen im gleichen Zeitraum sogar fast (2014: 74, 2016: 139).  Die Zahlen gehen aus einer Antwort des Senats in der Fragestunde der Bürgerschaft im August 2017 hervor.
weiter

Nach Fernsehauftritt von Umweltsenator Lohse
Zur gestrigen Äußerung von Joachim Lohse, Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, in einem Fernsehinterview, äußert sich Heiko Strohmann, energiepolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion:

„Sich zu wünschen, dass eine weitere Katastrophe wie das Atomreaktorunglück von Fukushima eintritt, nur um auf ein vermeintlich grünes Thema aufmerksam zu machen und am Ende Tages damit eine Wahl zu gewinnen, ist zynisch, respektlos und menschenverachtend.
weiter

10.000 Polizeiakten unbearbeitet
Der Aktenstapel bei der Bremer Polizei wächst und wächst. Derzeit liegen 10.000 unbearbeitete Fälle auf den Tischen. Die Verantwortung dafür sieht Wilhelm Hinners, innenpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion, in der verfehlten Personalpolitik von Innensenator Ulrich Mäurer (SPD). „Dass Polizeibeamte bereits seit Jahren Überstunden und Aktenberge vor sich herschieben ist leider ein altbekannter Zustand.
weiter

Zur geplanten Taskforce für Innenstadt
„Besser spät als nie“, kommentiert Silvia Neumeyer, baupolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaftsfraktion,  die neueste Entwicklung in Sachen Bremer Innenstadt und der Plan von Rot-Grün eine Taskforce einzusetzen. „Diese könnte schon längst arbeiten und die anstehenden Projekte weiter vorangebracht haben. Es verwundert, dass Rot-Grün erst jetzt zu der Erkenntnis gelangt ist, dass doch externe Kräfte vonnöten sind, um die Umgestaltung der Innenstadt zügig umzusetzen. Vor fünf Monaten waren sie noch dagegen. Schön, dass sie wenigstens jetzt aufgewacht sind“, so Neumeyer.

weiter

Evaluation der Schulreform
„Der Bildungskonsens ist 2008 maßgeblich auf Betreiben der CDU zustande gekommen. Die nun vorgelegten Ergebnisse bilden die Grundlage für mögliche Verhandlungen über eine Fortführung des Konsenses“, kommentiert Dr. Thomas vom Bruch, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion, die heute von der Expertengruppe vorgestellte Evaluation der Bremer Schulreform.
weiter

Kriminalstatistik 2017 vorgestellt
„Es stellt sich kein Gefühl der Erleichterung und Beruhigung ein“, äußert sich Wilhelm Hinners, innenpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion, zu der von Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) heute vorgestellten Kriminalstatistik für 2017. Trotz Sinken der Gesamtzahl der Straftaten im Land Bremen gegenüber dem Vorjahr 2016, steigen die Zahlen im Bereich von Gewaltdelikten.
weiter

Vorschläge zur Betreuungsnot
Insbesondere vor dem Hintergrund der heute angekündigten Demonstration von Eltern der Initiative „Kitanotstand“ geht für die familienpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Sandra Ahrens, der jüngste Vorstoß der Grünen an den Problemen der Kinderbetreuung vorbei. „Mit dem vorgeschlagenen Modell machen die Grünen eine Entscheidung rückgängig, die selbst vor einigen Jahren mit ihrem Koalitionspartner gegen die Stimmen der CDU getroffen haben.
weiter

Fraktion beschließt Initiative
Nach dem Beschluss und der Aufforderung durch den CDU-Landesvorstand vergangene Woche bringt die CDU-Fraktion die Abschaffung von Kitabeiträgen für alle Familien ins Parlament. Einen entsprechenden Antrag haben die Christdemokraten heute auf ihrer Fraktionssitzung verabschiedet.
weiter

Koalitionsausschuss beschließt Finanzspritze für GeNo
Nach einer Sitzung des Koalitionsausschusses haben SPD und Grünen angekündigt, 185 Mio. Euro in die angeschlagene städtische Krankenhausgesellschaft GesundheitNord (GeNo) schießen zu wollen. „Die GeNo ist nach der BLB-Pleite das zweite Millionengrab, dass Finanzsenatorin Karoline Linnert ausgehoben hat“, kommentiert der Fraktionsvorsitzende der CDU, Thomas Röwekamp.
weiter

Bremen fehlen Klassenräume
Angesichts des Eingeständnisses des Senats, dass in Bremen bis zum nächsten Schuljahr im erheblichen Maße Unterrichtsräume fehlen, übt der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Dr. Thomas vom Bruch, scharfe Kritik: „Mangelnde Qualität und Unterrichtsversorgung, schleppender Ganztag, fehlendes Personal und viel zu wenig Räume: Die Bildungspolitik in Bremen taumelt dauerhaft im Krisenmodus“, so der CDU-Abgeordnete.
weiter

Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2018 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN