Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Verkehr
< zurück

Verkehrspolitik als Standortpolitik

Mobilität und leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur sind entscheidend für wirtschaftliches Wachstum in Zeiten des globalisierten Welthandels und damit Basis für wachsende Städte. Sie ermöglicht es, neue Märkte zu erschließen, stärkt regional und global die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, schafft neue Arbeitsplätze und macht diese auch erreichbar.

Die CDU-Fraktion Bremen setzt sich für eine zukunftsgewandte und diskriminierungsfreie Verkehrspolitik im Land ein.

Unsere Arbeitsschwerpunkte sind:

  • die Stärkung der Elektromobilität
  • die Verbesserung des fließenden Verkehrs durch z. B. den Ausbau der Grünen Welle oder die Abschaffung von überflüssigen Tempolimits
  • der Ausbau des ÖPNV-Angebots
  • die leistungsfähige Verknüpfung der unterschiedlichen Verkehrsträger
  • Verbesserung der Bedingungen des nicht-motorisierten Verkehrs
  • der zügige Ringschluss der A 281
  • Ausbau des Schienenknotens Bremen
  • Bau der Küstenautobahn A 20


"Auf guten Wegen"
Erklärung der verkehrs- und hafenpolitischen Sprecher der CDU-Fraktionen in den Landtagen von Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein sowie in den Bürgerschaften von Bremen und Hamburg anlässlich des Sprechertreffens vom 24. Mai 2013.
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
© CDU FRAKTION BREMEN 2017 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN