Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Tourismus
< zurück

Der Tourismus ist für Bremen und Bremerhaven ein wichtiger Standortfaktor. Mit zwei Millionen Übernachtungsgästen in der Stadt Bremen und rund 400.000 Übernachtungsgästen in Bremerhaven war 2016 ein Rekordjahr. Der boomende Städtetourismus sorgt für Umsätze im Beherbergungsgewerbe, im Einzelhandel und in der Gastronomie. Daran hängen fast 40.000 Arbeitsplätze in Bremen und Bremerhaven. Großveranstaltungen wie die SAIL, Kultur- und Musikveranstaltungen sowie Sport-Events ziehen viele Besucher an. Touristen schätzen das attraktive Übernachtungsangebot, die historische Bremer Innenstadt sowie das maritime Flair des Landes. Die Havenwelten in Bremerhaven sowie die Schlachte in Bremen sind Beispiele für echte Besuchermagneten. Neue Flugverbindungen von und nach Bremen sorgen für eine bessere Erreichbarkeit.

Der Tourismus kann für ein positives Image Bremens sorgen, das auch auf andere Wirtschaftszweige ausstrahlt. Bremen darf sich nicht nur auf Tagesurlauber beschränken, sondern muss auch für Geschäftsreisende sowie für internationale Gäste attraktiv sein. Sie sind wichtige Multiplikatoren für unser Land. Shoppinggäste erwarten hochwertige Einzelhandelsangebote, eine hohe Aufenthaltsqualität, ein interessantes kulturelles Angebot und eine gute verkehrliche Erreichbarkeit der Innenstädte. Weitere Erhöhungen der City Tax („Bettensteuer) gefährden die positive Entwicklung im Tourismus. Sie bedeuten für das Beherbergungsgewerbe außerdem einen Wettbewerbsnachteil gegenüber Privatanbietern und Jugendherbergen.

Die CDU-Bürgerschaftsfraktion setzt sich ein für:
  • verlässliche Rahmenbedingungen für Investitionen im Tourismusbereich
  • den Erhalt, die Sanierung und den Ausbau der öffentlich touristischen Infrastruktur
  • die Weiterentwicklung Bremerhavens als Kreuzfahrtenstandort und Modernisierung des Columbus Cruise Center
  • die Aufwertung der Bremer Innenstadt
  • den Ausbau der Tourismuskooperationen in der Metropolregion Bremen-Oldenburg
  • den Ausbau des Messe-, Kongress- und Tagungswesens
  • die Sicherstellung eines lebendigen Kulturangebotes sowie die Förderung von überregional bedeutenden Veranstaltungen und Events
  • den Erhalt von Freizeit- und Erholungsräumen
  • die Absage an weitere Erhöhungen der City Tax
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
© CDU FRAKTION BREMEN 2017 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN